Masterstudiengang 2022/23

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) bietet in Kooperation mit der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) einen einjährigen Masterstudiengang an, der sich an bereits ausgebildete Künstler*innen in den Bereichen Instrumentalspiel (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Klavier, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Komposition, Dirigat und Klangregie wendet. Ziel ist die Vermittlung zeitgenössischer Spieltechniken, der Umgang mit Notation und Interpretation zeitgenössischer Musik, das Verständnis werkimmanenter ästhetischer Konzepte und damit einhergehend auch umfassende Repertoirekenntnisse der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.

Ein Studienplatz ist mit einem Stipendium durch die IEMA verbunden, dessen Höhe mit Zusage zum Studienplatz bekannt gegeben wird. Die Vergabe des Stipendiums wird vertraglich geregelt. Das Studium dauert vom 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023. Lehrveranstaltungen der IEMA können auch in der vorlesungsfreien Zeit liegen. Die Eignungsprüfung wird in den Disziplinen Instrumentalspiel, Komposition und Klangregie ausschließlich digital/online durchgeführt.

Für den Bereich Dirigat ist in der zweiten Runde ein Probedirigat mit Präsenz in Frankfurt vorgesehen.


Bewerbungsfrist Dirigat, Klangregie, Komposition: 15.02.2022

Bewerbungsfrist Instrumentalspiel: 30.03.2022


Die ausführliche Ausschreibung befinden sich unter Downloads.

Downloads
Ausschreibung IEMA Master 2022_23