Konzert unterm Dach

Haus der Deutschen Ensemble Akademie, Dachsaal, Frankfurt am Main, Deutschland
Offene Ohren- Eine Reihe der Freunde des EM e.V.
Abschlussprüfungskonzert von Junsun Park, Komponist an der HfMDK Frankfurt am Main
mit Studierenden der Hochschule und Mitgliedern des IEMA-Ensembles 2018/19
Eine Veranstaltung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) präsentiert in der Reihe "Offene Ohren" der Freunde des Ensemble Modern e.V.

Junsun Park: Grund 0. (2019) (Uraufführung)
Junsun Park: It tags all (2019) (Uraufführung)
Junsun Park: Stück für Flöte und Klavier (2019) (Uraufführung)
Junsun Park: Cue für Streichquartett (2019) (Uraufführung)

Ensemble Modern
Dirigenten: Minsung Kwon, Musashi Baba

Eintritt frei. Gäste sind herzlich willkommen


NAXOS Hallenkonzert: IEMA auf Naxos

Theater Willy Praml, , Deutschland

Witold Lutoslawski: Slides (1988)
Elnaz Seyedi: a sun of one´s own (2019)
Simon Steen-Andersen: In spite of, and maybe even therefore (2007)
Fausto Romitelli: Your time is over (1993)
Thierry de Mey: Silence must be! (2002)
Frederic Rzewski: Coming Together (1971)

Tickets


IEMA-Ensemble 18/19 zu Gast bei der Gaudemaus Muziekweek

TivoliVredenburg, Hertz, Utrecht, Niederlande
Gaudeamus Muziekweek
Ein Projekt im Rahmen des Ulysses Netzwerkes, mit Unterstützung des Creative Europe Programme der Europäischen Union

Leonardo Marino: Neues Werk (2018) (Uraufführung)
Michael Taplin: Neues Werk (2018) (Uraufführung)
Bianca Bongers: to the ..light.. and the HEAVY!! (2018) (Uraufführung)
Elnaz Seyedi: Neues Werk (2019) (Uraufführung)


IEMA-Ensemble 18/19 zu Gast in Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen, Florian-Waldeck-Saal, Mannheim, Deutschland

Udi Perlmann: Neues Werk (2018) (Uraufführung)
Hadas Pe'ery: L'avenir semble interdit (2018)
Arnold Schönberg: Streichtrio op. 45 (1945/46)
Daniel Moreira: Das Nein-Doch Spiel - für Oboe, Perkussion und Streichtrio (2011)
Joanna Bailie: On and Off 2 (2008)


Nachkonzert

Alte Oper Frankfurt, Mozart Saal, Frankfurt am Main, Deutschland
Das Nachkonzert gibt Arnold Schönberg das Wort: Dieser bezog in seiner „Ode an Napoleon“ einen klaren politischen Standpunkt. In dem 1942 im amerikanischen Exil komponierten Werk klagt er scharf Hitlers Naziregime an und prophezeit dessen Untergang.
Gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Arnold Schönberg: Ode to Napoleon Bonaparte op. 41 (1942)

Eintritt frei


Prüfungskonzert

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main, Deutschland

Luca Francesconi: Plot in Fiction
Fausto Romitelli: Your time is over (1993)
Arnold Schönberg: Fünf Orchesterstücke op. 16 - für Kammerorchester bearbeitet vom Komponisten (1920)
Joanna Bailie: On and Off 2 (2008)
Daniel Moreira: Das Nein-Doch Spiel - für Oboe, Perkussion und Streichtrio (2011)


Prüfungskonzert

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main, Deutschland

Mark Andre: ...zu staub... (2005)
Simon Steen-Andersen: In spite of, and maybe even therefore (2007)
Yan Maresz: Entrelacs (1997-98)
Uroš Rojko: Septetto Fluido (2002/03, rev. 2004)


Prüfungskonzert

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main, Deutschland
Ein Projekt im Rahmen des Ulysses Netzwerkes, mit Unterstützung des Creative Europe Programme der Europäischen Union

Leonardo Marino: Neues Werk (2018) (deutsche EA)
Michael Taplin: Neues Werk (2018) (deutsche EA)
Bianca Bongers: to the ..light.. and the HEAVY!! (2018) (deutsche EA)
Elnaz Seyedi: Neues Werk (2019) (deutsche EA)
John Adams: Son of Chamber Symphony (2007)


Konzert anlässlich des 70. Geburtstags von Gerhard Stäbler

Kunst-Station Sankt Peter, , Deutschland

Gerhard Stäbler: SCHATTEN.TRÄUME (2009)
Gerhard Stäbler: Den Müllfahrern von San Francisco (Version für 7 Spieler) (1996)
Franz Ferdinand August Rieks: Neues Werk (2019) (Uraufführung)
Jennifer Walshe: Neues Werk (2019) (Uraufführung)
Nicolas Kuhn: Neues Werk (2019) (Uraufführung)