Hugo Miguel Dores de Queirós

Hugo Queirós ist ein freiberuflicher Klarinettist und Bassklarinettist aus Portugal, der sich in den vergangenen Jahren schwerpunktmäßig der zeitgenössischen Musik und der Arbeit mit jungen Komponisten gewidmet hat. Er studierte bei Nuno Pinto an der ESMAE in Porto (Portugal), wo er einen Bachelor- und Master-Abschluss erwarb. Seit September 2012 lebt Hugo Queirós in Bern (Schweiz), wo er nach Studien bei Ernesto Molinari die künstlerische Reifeprüfung in Bassklarinette an der Musikakademie Bern mit Auszeichnung bestand.
Unter den zahlreichen musikalischen Ereignissen seiner Laufbahn sind besonders sein erster Preis beim 1. Internationalen Bassklarinettenwettbewerb ›Julián Menéndez‹ 2012 in Ávila (Spanien) und sein erster Preis in der Kategorie Bassklarinette beim 10. Internationalen Klarinettenwettbewerb ›Città di Carlino‹ in Italien 2012 erwähnenswert. Hugo Queirós war Teilnehmer der Luzern Festivalakademie (2013, 2014), der Freiburger Ensemble Akademie (2013), des ManiFest Paris am IRCAM (2014), der Darmstädter Ferienkurse für neue Musik (2014), der Impuls Akademie (2015) und vielen anderen.
Von 2012 bis 2015 war Hugo Queirós Stipendiat der Calouste Gulbenkian Stiftung.
www.hugoqueiros.com

Stand: 19.10.2015

Foto