Kyung Won Lee, Viola

Kyung Won Lee wurde 1983 in Seoul geboren. Bereits im Alter von acht Jahren begann er mit dem Violin-Unterricht. Er besuchte die Sunhwa Art School und die Sunhwa Art High School und studierte nach seinem Schulabschluss an der Kookmin Universität in Seoul. Dort erlangte er 2009 den Bachelor of Music im Hauptfach Violine. Seit 2009 studiert er Violine in der Klasse von Martin Dehning und Bratsche bei Hartmut Lindemann an der Musikhochschule Münster. 2012 begann er ein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Werner Dickel.
Kyung Won Lee erhielt viele Preise von bedeutenden Wettbewerben in Südkorea und Deutschland, zum Beispiel von der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster, im Kammermusikwettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und wurde in der WDR Open Audition für eine Einspielung ausgewählt.
Darüber hinaus wurde er zu verschiedenen Musikfesten eingeladen, zum Beispiel zum Internationalen Musik Festival in Perugia (Italien), zum Beethoven Fest in Bonn und zum Henze Fest in Münster und spielte als Solist mit einigen Orchestern in Deutschland und Südkorea.
Seit 2010 ist er Stipendiat des Yehudi Menuhin Förderpreises (LMN) und tritt regelmäßig als Geiger und Bratscher mit verschiedenen Kammerensembles auf.

Stand: 25.11.2013

Foto