Tom Poulson, Trompete

Tom Poulson (geboren 1987) studiert derzeit bei Prof. Kristian Steenstrup in Aarhus, Dänemark. Er ist Preisträger des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs 2013, bei dem er nicht nur den zweiten Platz in der Gesamtwertung gewann, sondern auch mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation zeitgenössischer Musik ausgezeichnet wurde.
Er ist Preisträger des Wettbewerbs der Yamaha Music Foundation of Europe, empfohlener Künstler des Making Music’s Philip & Dorothy Green Award und war Zweitplatzierter bei der Bromsgrove International Young Musicians‘ Platform. Tom Poulson spielte Konzerte zusammen mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem English Symphony Orchestra sowie der Camerata Scotland und gab Solokonzerte in St. Martin-in-the-Fields, in der Royal Festival, Wigmore und der Usher Hall.
Er ist Absolvent des Royal Conservatoire of Scotland, wo er bei John Wallace studierte. Zudem trat er zusammen mit dem BBC SSO, dem RSNO und mit dem RCS Symphony Orchestra auf. Als Solist ist es immer sein Anliegen gewesen, die neue Musik zu verteidigen, weshalb er zahlreiche Uraufführungen gespielt hat.
Tom Poulson arbeitet regelmäßig mit den nationalen schottischen Orchestern und außerdem mit dem Mahler Chamber, dem Allborg Symphony und dem Aarhus Symphony Orchestra zusammen. Er war Mitglied der Lucerne Festival Academy wo er unter dem Dirigat von Pierre Boulez spielte und arbeitete als Bühnenmusiker der Royal Shakespeare Company.
Zu den Leidenschaften von Tom Poulson gehört die Kammermusik. Er tritt regelmäßig mit dem Red Note Ensemble, der Aarhus Sinfonietta und dem angesehen WorldBrass auf. Er ist außerdem Gründungsmitglied des schottischen Bläserensembles Brass Diversions.
Tom Poulson wird vom John Hosier Trust, vom Martin’s Musical/Philharmonia Orchestra Scholarship Fund, der Anglo-Danish Society und dem Craxton Memorial Trust unterstützt und besitzt eine Silbermedaille der Worshipful Company of Musicians.

Stand: 25.11.2013

Foto