Marco Ramaglia, Klavier

Marco Ramaglia begann im Alter von elf Jahren mit dem Klavier spielen. Er studierte in Rom sowie an der Musikhochschule in Trossingen und erlangte neben seiner pianistischen Ausbildung auch Erfahrung in Liedbegleitung (Peter Nelson), Komposition (Fabrizio Batianini), Kammermusik (Francesco Pepicelli) und Cembalo Andreé Darras).
Von China fasziniert zog er 2011 dorthin und unterrichtete Klavier an der Jiaozuo Universität. Mittlerweile liegt sein Fokus auf zeitgenössischer Musik und Improvisation. So war er Gründungsmitglied des Improvisationstrios SUZAKU (Cello, Tanz, Piano), welches sich intensiv mit der Beziehung zwischen musikalischer Interpretation und Bewegung auseinandersetzt.
Marco Ramaglia hat in der Vergangenheit mehrere Stipendien erlangt, unter anderem war er Stipendiat der »Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit«, eine Auszeichnung für soziales Engagement.

Stand: 22.8.2012

Foto