Robin Bös, Klangregie

Robin Bös, Jahrgang 1980, studierte Musikübertragung in Detmold (Dipl. Tonmeister, unter anderen bei Carlos Albrecht) mit Hauptfach Klavier. Während des Studiums führten ihn verschiedene Praktika zu den Emil Berliner Studios, Teldex, und dem Hessischen Rundfunk. Ein Schwerpunkt seiner bisherigen Projekte war die Anwendung von Live-Elektronik mit mehrkanaligen Wiedergabesystemen. Seit 2009 ist er als Klangregisseur bei den Bayreuther Festspielen tätig.

Stand: 9.9.2011

Foto