Catherine Eisele, Horn

Catherine Eisele studierte Horn in den Vereinigten Staaten und Deutschland. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt studierte sie bei Esa Tapani, bei der sie 2011 ihr Diplom machte. Vor ihrem Umzug nach Frankfurt, beendete sie 2008 ihr Bachelorstudium im Hauptfach Horn an der University of Cincinnati bei Professor Randy Gardner. Catherine spielte bei Premieren von mehreren Solo-und Orchesterwerkenl, unter anderem spielte sie die Uraufführung von Thomas Lloyd's Bearbeitung von Wordsworth's Sonnett "The World is Too Much with Us" für Chor, Horn und Klavier, das 2005 für sie geschrieben wurde.
Catherine nahm an der Fischoff International Chamber Music Competition, beim Marrowstone Musik Festival in Bellingham in Washington und 2007/08 beim Opern-, Theater-und Musikfestival in Lucca, Italien teil. Im Juli 2008 reiste Catherine mit der Organisation „Cultures in Harmony“ nach Mexico-City um dort zu unterrichten und selbst mit dem Orquesta Filarmónica Juvenil zu spielen. 2009 war sie außerdem Mitglied des „Young Euro Classic China-Deutschland Festivalensembles“.

Stand: 9.9.2011

Foto