Birke Bertelsmeier, Komponist

Birke Bertelsmeier studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Pavel Gililov und erhielt 2005 ihr Diplom. Sie gewann Preise in Wettbewerben wie „Jugend Musiziert“, „Jugend Komponiert“, „Robert-Schumann-Wettbewerb“ in Düsseldorf und bei Steinway Wettbewerben in Hamburg und Berlin. Kompositionsunterricht erhielt sie bei David Graham (Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf) mit anschließendem Studium bei Prof. Wolfgang Rihm an der Hochschule für Musik Karlsruhe, wo sie 2008 ihr Diplom und 2011 ihr Konzertexamen ablegte. 2009 schloss sie außerdem ihr Masterstudium Musikwissenschaft erfolgreich ab.
Ihre bisherige Arbeit resultiert in einer umfangreichen Liste von Kompositionen, wie Opernprojekten, Oratorien, Filmmusiken, Orchesterwerken, Kammermusik und Solowerken. Aufführungen und Uraufführungen von ihren Kompositionen fanden auf verschiedensten Festivals statt: unter anderem beim „Impuls Festival“ Graz, beim „Heidelberger Frühling“, bei „Acanthes“ in Metz, bei „13èmes Journées de la Harpe Arles“, bei den „Internationalen Darmstädter Ferienkursen 2008“ (mit Arditti Quartett), bei den „Kasseler Musiktagen 2008“ (mit Diotima Quartett) und beim „YoungEuroClassic 2009“ in Berlin (mit der Internationalen Ensemble Modern Akademie). Uraufführungen und Sendungen wurden im WDR, SWR, BR, NDR, HR und DRadio gesendet. 2006/07 erhielt sie das Höpfner Stipendium mit Kompositionsauftrag und 2009 das Brahmshausstipendium.
Birke Bertelsmeier erhielt Lehraufträge in Jugendseminaren für Komposition in Bonn (Beethoven-Haus), Düsseldorf (Musikrat NRW) und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Zudem arbeitete sie als Juror für Neue Musik in Landeswettbewerben „Jugend Musiziert“ und “Jugend Komponiert“.

Stand: 9.9.2011

Foto