Arlette Probst, Fagott

Arlette Probst, geboren 1984, erhielt ihren ersten Fagottunterricht bei Matthias Bühlmann an der Musikschule Münchenstein (Schweiz) im Alter von 14 Jahren, zuvor spielte sie einige Jahre Querflöte. 2004 begann sie ihr Studium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Giorgio Mandolesi und schloss 2008 mit dem Lehrdiplom ab. Zusätzlich erhielt sie Unterricht bei Urs Dengler, Solofagottist der Zürcher Oper. Danach ging sie für weiterführende Studien nach Hannover in die Klasse von Prof. Dag Jensen, wo sie 2010 mit dem Diplom der künstlerischen Ausbildung abschloss.

2007 gewann Arlette Probst den zweiten Preis beim ›Concours National d'Execution Musicales de Riddes‹. Sie besuchte Meisterkurse bei Richard Galler und war Teilnehmerin der Ensemble Modern Akademie in Schwaz (2009) und den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt.

Arlette Probst war Mitglied im Schweizerischen Jugend Sinfonie Orchester und spielte u.a. im Orchester der Oper Zürich und im Sinfonie-Orchester Zürich. In der Saison 2009/2010 war sie Praktikantin im Göttinger Sinfonie Orchester.

Stand: 26.7.2010

Foto