Boglárka Pecze

Boglárka Pecze (*1986 in Baja / Ungarn) fing mit neun Jahren an, Klarinette zu spielen. 2004 begann sie ihr Studium an der Musikhochschule Pécs, seit 2005 studiert sie bei Reiner Wehle in Lübeck. Sie ist Gewinnerin des Internationalen Klarinettenwettbewerbs "Carlino“ und Preisträgerin des Nationalwettbewerbs für Neue Musik in Ungarn.

In verschiedenen Meisterkursen vertiefte sie ihr Können, u.a. bei Thomas Friedli, Charles Neidich, János Maczák, Béla Kovács, Jörg Widmann und Eduard Brunner. Die Klarinettistin wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, wie etwa von der Oscar und Vera Ritter- Stiftung, DAAD, Yehudi Menuhin Live Music Now, Junge Initiative Kammermusikstiftung Hamburg und,,Jugend Kulturell“ Hamburg.

Mehrere Solo- und Kammermusikauftritte führten sie durch Deutschland, Ungarn, China, die Schweiz, Italien und Tschechien. Boglárka konzertierte u.a. beim Internationalen Musikfestival Shanghai, beim Schleswig-Holstein Musikfestival, beim Brahms-Festival und bei dem Musiksommer Bad Kissingen.

Boglárka Pecze arbeitet regelmäßig mit zeitgenössischen Komponisten zusammen und wirkt bei zahlreichen Uraufführungen mit. In diesem Jahr spielte sie mit dem Ensemble Resonanz und dem Ensemble 21.

Stand: 27.9.2010

Foto