Susanne Blumenthal, Dirigent

Susanne Blumenthal, 1975 in Bonn geboren, studierte Deutsch, Schulmusik und Dirigieren in Mainz, Köln und Essen. Dirigierunterricht erhielt sie u.a. von Brad Lubman, Sian Edwards, Johannes Kalitzke und Hans Zender.
Ihre pianistische Ausbildung erwarb sie sich zuletzt bei Michael Endres.
Zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Bernhard Haitink, Sylvain Cambreling und Hartmut Hänchen sowie Hospitanzen an diversen Opernhäusern rundeten ihre Ausbildung ab. 2007 gewann sie den 1. Preis beim Dirigentinnen-Wettbewerb der Bergischen Symphoniker. Für die Spielzeit 07/08 erhielt sie dort ein Stipendium des Landes NRW und leitete diverse Konzertproduktionen.
Seit Okt. 2009 ist sie Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie, wo sie zahlreiche Konzerte dirigiert.
Sie übernahm die Assistenz bei Beat Furrer sowohl beim diesjährigen Festival ECLAT in Stuttgart als auch beim aktuellen Opernprojekt des I z M Frankfurt.
Sie ist Mitbegründerin und Dirigentin des EOS Kammerorchester Köln, welches bereits mit Solisten wie Markus Stockhausen und Camilla Hoitenga konzertierte. Am Schauspiel Frankfurt obliegt ihr aktuell die musikalische Leitung der "Mutter Courage".
Als Pianistin konzertiert sie vor allem mit dem von ihr gegründeten Helios Ensemble, für welches sie auch Stücke schreibt.
Ende 2011 wird sie die Produktion „Timeshift” am Opernhaus Münster leiten.

Stand: 27.9.2010

Foto