Agnieszka Koprowska-Born, Schlagzeug

Agnieszka Koprowska-Born (*1978 in Warschau) studierte an den Musikhochschulen in Warschau und Stuttgart. Seit 2006 absolviert sie ihr Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Professor Rainer Römer.

Die junge Musikerin gewann mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben, so 1999 den 2. Preis beim Schlagzeugwettbewerb in Brünn/Tschechei, 2001 den Spezialpreis von Radio Krakau beim 5. Internationalen Krzysztof Penderecki Wettbewerb für zeitgenössische Kammermusik sowie 2006 im internationalen Wettbewerb TROMP in Eindhoven/Niederlande. Im selben Jahr war sie Preisträgerin beim 10. Internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Kammermusik in Krakau. Ihre Arbeit wurde 2001 durch ein Stipendium des DAAD und 2004 durch ein Stipendium der Kulturstiftung der Kreissparkasse Limburg gefördert. 2005 wurde sie in die Yehudi Menuhin Stiftung »live music now« aufgenommen.

Als Kammermusikerin und als Solistin ist Agnieszka Koprowska-Born bei zahlreichen Festivals für Neue Musik aufgetreten: Musica Polonica Nova in Breslau, Witold Lutoslawski Forum in Warschau, Rheinsberger Musiktage, Internationales Percussion Festival in Warschau sowie dem Warschauer Herbst und hat bei dem Percussionensemble Stuttgart, dem Warschauer Percussionensemble und dem Orchester des polnischen Rundfunks sowie bei Konzerten der Villa Musica Rheinland-Pfalz mitgewirkt.

Stand: 27.9.2010

Foto