Wolfgang Zamastil, Violoncello, Komponist

1981 in Salzburg geboren, erster Cellounterricht mit fünf Jahren. Später Violoncellostudium am Mozarteum Salzburg bei Wilfried Tachezi und Clemens Hagen. 2000 Fortsetzung der Studien in Berlin, zunächst bei Manfred Sanderling, dann bei JP Mainz. Kurse und Unterricht u.a. bei Christophe Desjardins, Heinrich Schiff und Pierre Boulez. Eigenkompositionen für seine Formation für gegenwärtige Musik "Continuum" in Berlin. Breites Spektrum seiner Werke von zeitgenössischer ernster Musik über Tango Nuevo und Elektronik bis zur Popmusik, außerdem Projekte gemeinsam mit Choreographen in Linz/Österreich und Berlin. Zwei Jahre Mitwirkung im Klaviertrio Accenz für zeitgenössische Musik in Berlin. Verfasser zahlreicher Kinderliteratur (beim Musikverlag Varner/München). Seit 2003 drei CD-Produktionen seiner Musik. Zurzeit Studium im Konzertexamen an der UdK Berlin. Zahlreiche Mitwirkungen in verschiedenen Formationen für Neue Musik und Orchestern, u.a. dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin und der Oper Neukölln Berlin.

Stand: 27.9.2010

Foto