William Lane, Viola

Der australische Bratschist William Lane erhält eine zunehmende Reputation als Solist, Kammer- und Ensemblemusiker. Als Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe wie ANZVS International (Melbourne) und den Premio Internazionale Valentino Bucchi (Rome) trat er bereits in Australien, Europa und Nordamerika auf.

Er studierte bei Jan Sedivka (Australien), Bruno Giuranna (Italien) und Garth Knox (Paris). Er war der erste Inhaber des Alcorso Stipendiums und erhielt zweimal den Llewellyn String Award. Zur Zeit ist er zudem "Tasmanian of the Year for the Arts 2006". Lane arbeitete bereits mit verschiedenen Künstlern und Ensembles zusammen, darunter dem Ensemble Modern, Bang on a Can All Stars (New York City), dem Esperance Trio (Australien) sowie dem AMP Ensemble (New York City). Zudem konnte er sich 2005 auf dem 'Festivale Musicale di Pontino' (Sermoneta, Italien) vorstellen.

Nächste Konzertauftritte als Solist und Kammermusiker sind in Deutschland, Australien, Irland, Mexico und USA geplant.

Stand: 27.9.2010

Foto