Sagardía, Komponist

Sagardía wurde am 2. September 1978 in Asuncion geboren, seit 1983 lebt er in Deutschland. Er studierte Komposition bei Adriana Hölszky, Nicolaus A. Huber und Günter Steinke sowie elektronische Komposition bei Dirk Reith, und nahm an Kompositionswerkstätten mit Hans-Joachim Hespos teil. Seit 2007 lebt und arbeitet Sagardía in Berlin als freischaffender Komponist und Drehbuchautor.
Seine Musik und Drehbücher führten ihn in den letzten Jahren zur Zusammenarbeit mit mit folgenden Ensembles und Musikern: Ensemble Kaleidoskop, Ensemble Gelber Klang,
Netzwerk-Ensemble TESTKLANG, dem Helios Quartett, Wolfgang Zamastil, Elmar Schrammel, Marc Tritschler, Scott Roller, Gordon Kampe, Manuel Nawri, Maximilian Marcoll und Felix Dreher (Klangregie) sowie mit Künstlern aus den Bereichen Film und Medien: Sandrina Andic (Regiesseurin), Mestiz (Mediengestalter), Sebastian Cremers (Designer), Piero Glina (Designer). Sagardía war Stipendiat der Ensemble Modern Akademie in den Jahren 2005/2006. Im Sommer 2007 folgte er einer Einladung der Villa Auroa Los Angeles für einen dreimonatigen Aufenthalt in den USA. Im Sommer 2008 ist er für drei Monate zu Gast am Künstlerhof Schreyahn. Er ist Mitglied der Indierockbands: Lab Of The Halo, Diktator Ohne Land, Das Hausstudio und dem Ensemble Testklang.

Stand: 27.9.2010

Foto