Education

Seit seinen Anfängen hat das Ensemble Modern den Vermittlungsaspekt in seiner Arbeit betont: Bereits 1988 war es an einem sog. ›Response‹-Projekt in Berlin in Zusammenarbeit mit der London Sinfonietta und dem British Council beteiligt; es folgten Projekte an verschiedenen Frankfurter Schulen. Die Education-Projekte sind ein Versuch, jungen Menschen im Umgang mit Neuer Musik Erfahrungen zu erschließen und ihnen damit die Möglichkeit zum besseren Verstehen kompositorischer Konzepte und Entwicklungen zu geben. Musiker des Ensemble Modern und renommierte Komponisten bringen Schülern Werke der Neuen Musik nahe und erarbeiten mit ihnen eigene Kompositionen. Man will zeigen, dass Kinder aller Altersklassen schöpferisch musizieren können, und zwar auch ohne oder nur mit einem Minimum an Instrumenten.

Seit 2009 führt die IEMA gemeinsam mit der ALTANA Kulturstiftung und weiteren Kooperationspartnern das Kulturprojekt ›KulturTagJahr‹ in Frankfurter Schulen durch. Ein Schuljahr lang arbeiten Schüler einer gesamten Jahrgangsstufe an einem festen Tag pro Woche, dem ›KulturTag‹, mit professionellen Bildenden Künstlern, Musikern, Tänzern, Schriftstellern und Schauspielern in den verschiedenen künstlerischen Disziplinen zusammen. Im Bereich Musik erproben die Schüler gemeinsam mit den Musikern des Ensemble Modern eigene Klänge und Kompositionen. Die Ergebnisse werden in interdisziplinären Abschlussveranstaltungen präsentiert. Das Projekt wurde bisher an der Bettinaschule Frankfurt, der IGS Nordend und der Charles-Hallgarten-Schule durchgeführt. Im vorschulischen Bereich führt das Ensemble Modern das Projekt "Musiker für Kinder" in Kindergärten durch.