GANDARI (Tony Prabowo)

Zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse wird am 16. und 17.10.2015 (19.30 Uhr) im Frankfurt LAB unter Mitwirkung des IEMA-Ensemble 2015/16 eine der spannendsten Musiktheaterproduktionen des letzten Jahres aus Jakarta zur Aufführung gebracht. Tony Prabowo, einer der wichtigsten Vertreter zeitgenössischer Musik in Indonesien, und internationale Interpreten schufen mit der Tanzoper ›Gandari‹ ein einzigartiges, multi-sensorisches Gesamtkunstwerk aus Tanz, Gesang, Musik und Rezitation. Der gleichnamige Text des renommierten Intellektuellen und Poeten Goenawan Mohamad ist Vorlage für die Neuerzählung einer Geschichte aus dem indischen Mahabharata-Epos: Aus Solidarität zu ihrem blind geborenen Mann Dhritarashtra beschließt Prinzessin Gandari mit verbundenen Augen zu leben. Prabowo und die Künstler übertragen »Gandari« in die Gegenwart und schaffen eine eindringliche Parabel über das Verhältnis gesellschaftlicher Regeln zu individuellem Empfinden.

Eine Veranstaltung des nationalen Organisationskomitees Indonesien-Ehrengast Frankfurter Buchmesse 2015 - Ministerium für Bildung und Kultur. In Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm und dem Frankfurt LAB.

Foto