IEMA-Ensemble

Gleich drei verschiedene, ungewöhnliche Konzerte präsentiert das IEMA-Ensemble 2014/15 im Mai: Den Beginn macht ein Konzert am 21. Mai (19.30 Uhr) im Rahmen der Reihe „the elements“ des Instituts für zeitgenössische Musik IzM der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main mit vier Konzerten rund um Feuer, Wasser, Luft und Erde im Lichthof des Senckenberg Naturmuseum Frankfurt. Weiter geht es am 26. Mai (20 Uhr) in Kassel mit einem Konzert bei „Soundcheck im Eulensaal“ mit Werken von Pierre Boulez, Mauricio Kagel und Matthias Pintscher unter dem Motto „Konfrontation – Konflikt und Konsens“. Am 30. Mai begibt sich das Ensemble ab 16 Uhr auf einen musikalischen Spaziergang durch Marburg und spielt an ausgewählten Orten (Ladenlokal, Unixbar, Unikirche, Gewölbekeller) Kammermusik von u.a. Georges Aperghis, Brian Ferneyhough, Giacinto Scelsi und Mauricio Kagel.

Foto