Kurt Weill Fest

Am 1. März ist das Ensemble Modern beim Kurt Weill Fest 2015 mit dem Thema „Vom Lied zum Song" zu Gast: Im Bauhaus Dessau (16.30 Uhr) erklingen Sätze aus Olivier Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“ zwischen „Liedern“ von Heinz Holliger und Luciano Berio sowie Transkriptionen Schubert'scher Lieder von Igor Strawinsky und Franz Liszt. Am selben Abend (20 Uhr) bringt das Ensemble Modern gemeinsam mit HK Gruber die legendäre „Dreigroschenoper“ konzertant auf die Bühne des Anhaltischen Theaters Dessau. Am 28. Februar (15 Uhr) spielen die Stipendiaten der Internationalen Ensemble Modern Akademie, das IEMA-Ensemble 2014/15, im Bauhaus Dessau Werke von Mark Andre, Thomas Adès, Samuel Beckett, Alexander Goehr, Márton Illés und Michael Quell.

Foto